RG Equipment

Vereinsbekleidung

Vereins-T-Shirt

Das Vereins T-Shirt erhalten alle Mädchen nach dem Eintritt in den Verein. Es wird gegen einen einmaligen Mietpreis von CHF 50.- übergeben und kann zu einem beliebigen Zeitpunkt bei Sabrina Roggensinger in eine grössere Grösse umgetauscht werden. Die kosten werden per Quartalsrechnung verrechnet.

Vereins-Trainer

Einen Vereins-Trainer erhalten alle Mädchen, welche bereit sind an Wettkämpfe zu starten. Er wird gegen einen einmaligen Mietpreis von CHF 50.- übergeben und kann zu einem beliebigen Zeitpunkt bei Sabrina Roggensicher in eine grössere Grösse umgetauscht werden. Die kosten werden per Quartalsrechnung verrechnet.

Handgeräte

Trainingsgruppen

Starters und P1
Die Handgeräte können über den Verein kostenlos geliehen werden.

P2
Es lohnt sich die Handgeräte Seil, Ball und Reif zu kaufen, da ab dem P2 auch Wettkämpfe mit diesen Handgeräten bestritten werden.

P3-P6
Die Handgeräte Keulen und Band sind auf regionalem Leistungsniveau in der Regel erst ab der Kategorie P3 wettkampfrelevant.


Handgeräteempfehlungen

Seil
Ohne Strass, Pailletten oder Lurex Faden (wird je nach Körpergrösse im Training auf die richtige Länge gekürzt)

Ball Marke Sasaki (mindestens 15cm Durchmesser, ab P4 mindestens 18cm Durchmesser und mindestens 400g schwer)

Reif Marke Pastorelli (je nach Körpergrösse 60-90cm)

Keulen
Z
usammensteckbar (mindestens 30cm lang, ab P4 mindestens 40cm lang)

Band
Marke Chacott oder Sasaki (5 Meter ab P4, 6 Meter ab P6)


Sammelbestellungen im RSG-Shop

Alle Handgeräte können unter www.rsg-shop.com erstanden werden. Immer wieder gibt es Vereinsinterne Sammelbestellungen. Kontaktperson dafür ist Claudia Ulrich.

Reglement Wettkampfbekleidung FIG

ANFORDERUNG FÜR GYMNASTIKANZÜGE

Ein korrekter Gymnastikanzug muss aus nicht-durchsichtigem Material bestehen; daher müssen solche Anzüge mit Spitzenpartien unterlegt sein (von Oberkörper bis zur Brust), Becken/Schritt Bereich (mit oder ohne Rock) sollte mit nicht durchsichtigem und nicht hautfarbenen Stoff, bis zu den Hüftknochen bedeckt sein, ein kleiner Spitzen- oder transparenter oder hautfarbener Bereich als Verbindung/Dekoration wird toleriert, sofern Folgendes respektiert wird:

○ Eine solide, farbige Verbindung zwischen Vorder- und Rückseite des Anzugs ist erforderlich

○ Die Verbindung kann aus Stoff oder aus Applikationen bestehen, muss aber wie eine Einheit aussehen (keine Einzelteile)

○ Die Verbindung muss auf den Hüftknochen oder darunter sichtbar sein

  • Der Ausschnitt der Vorder- und Rückseite des Gymnastikanzuges ist frei wählbar.

  • Gymnastikanzüge dürfen mit oder ohne Ärmel sein; Gymnastikanzüge mit schmalen Trägern sind erlaubt.

  • Der Beinausschnitt der Gymnastikanzüge darf nicht über die Leistenbeuge hinausgehen (maximal); Unterwäsche die unter dem Anzug getragen wird, sollte nicht am Saum des Gymnastikanzugs sichtbar sein.

  • Die Gymnastikanzüge müssen eng anliegen, damit die KARI die korrekte Position jedes Körperteiles feststellen können dazu gehören auch eng anliegende Ärmel.

  • Die Gymnastikanzüge müssen in einem Stück sein. Es ist nicht möglich, dass eine Gymnastin zusätzlich zu einem Gymnastikanzug “Socken“, “Handschuhe”, dekorative Beinwärmer, Gürtel, etc. trägt

Abzug für nicht regelkonformer Gymnastikanzug: 0.30 Punkte.

Erlaubt sind:

○ Lange Strumpfhosen über oder unter dem Gymnastikanzug

○ Ein langer einteiliger Gymnastikanzug, vorausgesetzt dass dieser eng anliegt

○ Die Länge und Farbe(n) des die Beine bedeckenden Stoffes müssen an beiden Beinen gleich sein (der „Harlekin“-Effekt ist verboten) nur der Stil (Schnitt oder Muster) darf unterschiedlich sein

○ Ein Rock der über dem Gymnastikanzug, Strumpfhose oder Einteiler nicht weiter als bis zum unteren Beckenrand reicht

○ Die Art des Rockes (Schnitt oder Muster) ist frei, aber ein Ballett „Tutu“ ist verboten Gymnastinnen können ihre Übungen barfuß oder mit Gymnastiksandalen ausführen. (Es wird kein Abzug vorgenommen, wenn die Gymnastin während der Übung eine Gymnastiksandale verliert.)

Nicht erlaubt sind:

Schmuck oder Piercing, welche die Sicherheit der Gymnastin gefährden können.

○ Die Frisur muss sauber und fest sein. Haarschmuck ist erlaubt, aber darf nicht klobig und/oder die Sicherheit der Gymnastin gefährden. Haarschmuck muss nahe dem Dutt bzw. eng am Haar anliegen.

○ Make-up sollte einfach und leicht sein (theatralische Masken sind nicht erlaubt)

Bandagen oder Stützhilfen, dürfen nicht farbig, sondern müssen in Hautfarbe sein.

Für jeden Verstoss bekommt die Gymnastin 0.30 Punkte Abzug.

Wettkampfbekleidung

RSG Shop Wettkampf

CarlaSport Dress/Kleider

Pastorelli Kollektion

Pastorelli In-Stock

MarkPro (mit ZTV Mitgliedervorteil)

CarlaSport Unterwäsche/Unterbodies

RSG Shop Unteranzüge

Schon bei unserem Marktplatz vorbeigeschaut? Wir haben immer wieder tolle und preiswerte Gwändli und Handgeräte im Angebot.

Spitzli und Elast-Bänder

Spitzli

Gymnastinnen ab dem P1 benötigen für das Training und die Wettkämpfe sogenannte "Spitzli". Als Verein haben wir Pastorelli Spitzli Grösse 30-34 / 35-39 für CHF 20.- und Sasaki Spitzli 30-31 / 34-35 für CHF 40.- an Lager. Sie können gegen Barbezahlung bei Jennifer Tunesi bezogen werden.

Elast-Bänder

Ab der Kategorie P2 kommen im Training Elast-Bänder zum Einsatz, sobald die Gymnastin über genügend Körperbeherrschung verfügt. Es gibt folgende Grössen auf www.rsg-shop.com zu kaufen:

Junior 85cm, 2,5cm
https://www.rsg-shop.com/gummi-elastiband-pastorelli-junior-col-lila-art-03187-p-5056.html

10kg 80cm, 4cm
https://www.rsg-shop.com/elastiband-sveltus-10-kg-gummiband-col-red-art-s0142-p-4062.html

10kg 99cm, 4cm
https://www.rsg-shop.com/elastic-band-tuloni-3d-logo-10-kg-col-fuchsia-art-t0956-p-8361.html

Senior 110cm, 4cm
https://www.rsg-shop.com/gummi-elastiband-pastorelli-senior-col-pink-art-03186-p-5031.html

15kg 110cm, 4cm
https://www.rsg-shop.com/elastiband-sveltus-multi-gummiband-15-kg-col-purple-art-s0133-p-4778.html

Immer wieder gibt es Vereinsinterne Sammelbestellungen.